Ältere Neuigkeiten

+++ Lehramt für Grundschule kommt zum WiSe 2020/2021 +++

Für das nächste Wintersemester plant die Universität Greifswald den Studiengang Lehramt für Grundschulen zu eröffnen. Neben Deutsch und Mathematik als Pflichtfächer, können Studierende aus den folgenden Fächern zwei weitere wählen: Sachunterricht, Polnisch, Kunst und Gestaltung, Englisch, evangelische Religion und Philosophieren mit Kindern. Für den Studiengang wird es ein universitätsinternes Zulassungsverfahren geben. Genauere Details stehen leider noch nicht fest.

Weiterlesen …

Beifächer zum Lehramt im SoSe 2020

Vom 03.02.-03.04.2020 können sich Lehramtsstudierende für das Sommersemester 2020 nc-frei in verschiedene Beifächer zum Lehramt einschreiben. Die Beifächer sind optional und werden mit geringerem Gewicht und Umfang als die anderen Fächer studiert. Das Beifach kann daher auch nur in der Sekundarstufe I und nur mit Zustimmung des zuständigen Schulamtes unterrichtet werden.

Weiterlesen …

Informationsreihe zur Praxisorientierung für Lehramtsstudierende

Am 05.12.2019 findet im Hörsaal 4 des alten Audimax (Rubenowstraße 1) eine Infoveranstaltung zum Thema "Was passiert nach dem 1. und 2. Staatsexamen?" statt. Im Zentrum der Vorträge und der Diskussion stehen die Fragen "Wie bewerbe ich mich für einen Referendariatsplatz?" und "Wie komme ich mit meinem Traumjob an meine Traumschule?". Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen …

3. Landesweite Schulmesse

Am 27.11.2019 organisiert die Zentrale Koordinierungsgruppe Lehrerbildung in MV die dritte landesweite Schulmesse an der Universität Greifswald. Auf der Messe stellen sich Schulen aller Schulformen oder auch Schulregionen vor, sodass sich interessierte Lehramtsstudierende einen persönlichen Eindruck von den Schulen im ländlichen Raum und ihren Profilen verschaffen können. Die Messe findet von 14:30-16:30 Uhr, im Foyer des Hörsaalgebäudes am Campus Loefflerstraße statt.

Weiterlesen …

NC-frei einschreiben in die Beifächer zum Lehramt

Wer im Sommersemester zusätzlich zum Lehramtsstudium das Studium in einem Beifach aufnehmen möchte kann sich dafür bis zum 29. März NC-frei bei der Uni Greifswald einschreiben.

Weiterlesen …

Gute Lehrer braucht das Land

Im November 2018 treffen sich alle Verantwortlichen der Lehrerausbildung des Landes zu einer zweiten Zukunftswerkstatt. Dort soll sehr konkret besprochen werden, was die Hochschulen und die für das Referendariat Verantwortlichen kurz- und mittelfristig tun können, um notwendige Veränderungen einzuleiten und die qualitative Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge voranzutreiben.

Weiterlesen …

"Greifswald trifft Bozen" - Bericht über die Studienreise

Italien. Das Land der großen Monumente, historischen Herrscher und des guten Essens, aber auch das Land der Inklusion?

Eine Gruppe von 25 Studierenden und 2 Dozentinnen  haben sich in der Projektwoche 2018 auf den Weg nach Bozen im Südtirol gemacht.

Weiterlesen …

Wie lehrt man Niederdeutsch?

Erstmalig kommen Niederdeutschakteure am 12. und 13. April 2018 in Greifswald zu einer internationalen Fachtagung „Wie lehrt man die Regionalsprache Niederdeutsch?“ zusammen. Die Tagung bietet in rund 20 Vorträgen sprach- und fremdsprachdidaktische Perspektiven, beschreibt theoretische Problemfelder und vermittelt methodisch-didaktische Ansätze. 

Weiterlesen …

Schulen auf dem Land – Lehramtsstudierende aus Greifswald übernehmen Verantwortung

Vom 19. Februar bis zum 2. März 2018 werden 40 Lehramtsstudierende der Universität Greifswald an elf Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ein neues Lernkonzept umsetzen. Das Konzept "Lernbüro" ist unter anderem für inklusiv arbeitende Schulen angepasst worden...

Weiterlesen …

Erste Zukunftswerkstatt zur Lehrerbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Welche Lehrerinnen und Lehrer brauchen die Schulen in M-V 2030? – diese Frage stand im Mittelpunkt der ersten Zukunftswerkstatt zur Lehrerbildung in Mecklenburg-Vorpommern am 12. Dezember 2017. Rund 50 Vertreter der vier lehrerbildenden Hochschulen im Land...

Weiterlesen …

Schulen im ländlichen Raum: Schulmessen in Greifswald und Rostock

Schulen sind ein wichtiger Punkt der Regionsbildung und -entwicklung. Insbesondere dafür sind engagierte Lehrer*innen unabdingbar. Wie können nun Schulen im ländlichen Raum und Studierende schon im Studium zusammenfinden? 

Weiterlesen …

Ich studiere Lehramt in Greifswald, weil die allgemeinen Studienbedingungen aufgrund der Größe der Stadt, der Universität und der außeruniversitären Angebote hervorragend sind. Außerdem fördert das Lehramtsstudium in Greifswald die Entwicklung unabhängiger, selbständiger Persönlichkeiten sowohl in eigener Forschung als auch Lehre.

Tony Schmidt (LA Geschichte + Deutsch)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |