Deine Berufsperspektive

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat für Lehrerinnen und Lehrer gute Arbeitsbedingungen geschaffen. Es bietet einen sicheren Arbeitsplatz in unbefristeten Beschäftigungsverhältnissen mit ansehnlicher Bezahlung. Zum Schuljahr 2014/2015 wurden Lehrkräfte erstmals im Beamtenverhältnis eingestellt – dies schließt auch Referendare mit ein.

Die Gehälter für Gymnasial- und Regionalschullehrer sind identisch.

Das Land hat in der letzten Zeit viel in seine Schulen investiert. Schulen in Mecklenburg-Vorpommern punkten mit modernen Gebäuden und guter Ausstattung. Die Klassen sind hier mit 18 Schülern zudem meist kleiner als im bundesdeutschen Durchschnitt.

Darüber hinaus hat das Land Mecklenburg-Vorpommern als eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands einen erheblichen Freizeitwert.

www.lehrer-in-mv.de

Jobperspektiven für Lehrer und Lehrerinnen in M-V:

  • Viele Stellenangebote
  • Unbefristete Einstellung
  • Verbeamtung
  • Gutes Einkommen
  • Günstig wohnen
  • Moderne Schulen und kleine Klassen
  • Nach erfolgreichem Studienabschluss ist die Promotion bis hin zur Habilitation möglich

Einsatzmöglichkeiten für Lehrer und Lehrerinnen in M-V

  • Fremdsprachenlehrer/in
  • Lehrer/in für Deutsch als Fremdsprache (unterrichten im In- und Ausland Nicht-Muttersprachler, dafür ist eine Zusatzqualifikation im Fach Deutsch als Fremdsprache empfehlenswert)
  • Hochschuldozenten/-dozentinnen
  • Bildungsreferenten/-referentinnen
  • Lehrer/in in der Erwachsenenbildung
  • Fachberater/in
  • Erziehungsberater/in
  • Kulturpädagogen

Stellenbörse für Lehrer/innen: stellen.lehrer-in-mv.de

Das Studium an der EMAU zeichnet sich durch das sehr persönliche Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden aus, was zu einer produktiven Zusammenarbeit führt.

Jan Krause (LA Kunst)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |