„Encyclopedia of Marine Geosciences” ausgezeichnet

Die Geoscience Information Society vergibt den diesjährigen „Mary B. Ansari Best Geoscience Research Resource Work Award“ an die Encyclopedia of Marine Geosciences. Veröffentlicht wurde die 1.000 Seiten starke Enzyklopädie im Jahr 2016 beim Springer Verlag.

Herausgeber sind Jan Harff (IOW Warnemünde/Universität Szczecin), Martin Meschede (Universität Greifswald), Sven Petersen (Geomar Kiel) und Jörn Thiede (Geomar Kiel/Universität St. Petersburg).

Die Enzyklopädie fasst das gegenwärtige Wissen in den marinen Geowissenschaften in 182 einzelnen Artikeln zusammen, wobei nicht nur Grundlagenwissen, sondern auch angewandte und technische Themen abgehandelt werden. Das Werk wendet sich sowohl an Forschende als auch an Studierende sowie Entscheidungsträger in Industrie und Politik. Gesellschaftspolitisch wichtige Themen werden in der Enzyklopädie anschaulich erläutert. So wird zum Beispiel aufgezeigt, inwiefern Energie und Mineralrohstoffe auf der Erde verfügbar sind. Zudem werden Prognosen zur Klimaentwicklung und zum Küstenschutz zur Minderung von Gefahren durch Abbrüche und Tsunamis ausgewertet. Über die klassischen Gebiete der marinen Geologie hinaus werden unter dem Begriff marine Geowissenschaften heute auch die marine Geophysik, Hydrographie, marine Biologie, Klimatologie und Ökologie im marinen Bereich zusammengefasst.

Weitere Informationen

Die Geoscience Information Society gehört zum American Geosciences Institute, einer Dachorganisation geowissenschaftlicher Vereinigungen, in der zur Zeit über 50 Institutionen mit über 250.000 Mitgliedern vertreten sind.
Enzyklopädie im Springer-Verlag

Medieninfo als PDF

Ansprechpartner an der Universität Greifswald

Prof. Dr. Martin Meschede
Lehrstuhl Regionale Geologie und Strukturgeologie
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 17 A
17489 Greifswald
Telefon 03834 420 4560

Zurück

Ich studiere Lehramt, da mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen viel Freude bereitet. Das Gefühl, Denkprozesse angestoßen oder Wissen vermittelt zu haben, ist großartig. Man hat im wahrsten Sinne die Chance, durch seine Arbeit die Gesellschaft von Morgen mitzuprägen. Am Lehramtsstudium in Greifswald schätze ich die fachlich sehr guten Dozierenden, die familiäre Atmosphäre in den Instituten sowie die kurzen Wege.

Hannes Nehls (LA Geographie/Geschichte, Deutsch als Beifach)

Noch Fragen?

Zentrale Studienberatung: Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald | Tel.: 03834 420 1293 | Fax: 03834 420 1255 |